Fußball

Sieg über St. Pauli: Holstein Kiel weiter auf Erstliga-Kurs

Fußball

Freitag, 7. Mai 2021 - 20:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kiel. Holstein Kiel hat auf beeindruckende Weise einen weiteren großen Schritt in Richtung Fußball-Bundesliga gemacht.

Kiels Fin Bartels (M) traf gegen St. Pauli doppelt. Foto: Frank Molter/dpa

Im Heimspiel gegen den nur eine Halbzeit starken FC St. Pauli gewannen die Gastgeber nach einem starken Auftritt 4:0 (2:0) und rückten - bei einem Match weniger - mit 56 Punkten bis auf einen Zähler an den Tabellenzweiten Greuther Fürth heran.

Ahmet Arslan (22. Minute), Fin Bartels (24./49.) und Janni Serra (67.) trafen für Holstein, das damit drei seiner vier Punktspiele seit der Corona-Zwangspause gewonnen und keines davon verloren hat. Das mit 31 geholten Punkten beste Zweitliga-Rückrundenteam FC St. Pauli hat nun auch rechnerisch keine Aufstiegschance mehr.

Dabei wurden die Kieler in ihrem 250. Zweitliga-Spiel anfangs nur in die eigene Hälfte zurückgedrängt. Guido Burgstaller (11./13.) konnte aber Keeper Thomas Dähne nicht überwinden. Mit der ersten Gelegenheit kamen die Hausherren durch Arslans zweites Saisontor zu der zu diesem Zeitpunkt überraschenden Führung, die Bartels mit seinem siebten Treffer nur 2:40 Minuten später ausbaute. Beide Male war der nicht zu bremsende Serra nach glänzend ausgespielten Kontern der Vorbereiter.

Nach dem Wechsel wollte St. Pauli noch einmal angreifen, wurde aber erneut kalt erwischt. Der Ex-St. Paulianer Bartels zog einfach ab und schnürte einen Doppelpack. Kiel erhöhte unter Mithilfe des nicht nur in dieser Szene unsicheren St. Pauli-Torhüters Dejan Stojanovic durch den elften Saisontreffer des überragenden Serra. Am Ende war der Holstein-Erfolg sogar auch in dieser Höhe verdient.

© dpa-infocom, dpa:210507-99-512476/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sieg über St. Pauli: Holstein Kiel weiter auf Erstliga-Kurs

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha