Fußball

Thierry Henry macht doch in Belgien weiter

Fußball

Montag, 30. August 2021 - 16:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Der frühere Weltklassestürmer Thierry Henry macht nun doch bei der belgischen Fußball-Nationalmannschaft weiter.

Bleibt im belgischen Trainerstab: Thierry Henry. Foto: Laurie Dieffembacq/BELGA/dpa

Der 43 Jahre alte Franzose bleibt bis nach der Weltmeisterschaft 2022 in Katar im Trainerstab, wie der belgische Fußballverband am Montag mitteilte.

Henry, als Spieler mit Frankreich Welt- und Europameister, wollte sein zweites Engagement als Co-Trainer der Belgier nach dem EM-Aus beenden und seinen Lohn für die einmonatige Aushilfe einer karitativen Einrichtung spenden, wie die französische Sporttageszeitung „L'Équipe“ im Juli berichtet hatte. Nun macht er doch weiter.

Henry war von August 2016 bis Oktober 2018 schon einmal Assistent von Roberto Martínez in Belgien. Nach Cheftrainer-Posten bei der AS Monaco und dem kanadischen MLS-Franchise Montreal Impact kehrte er vor der EM in diesem Sommer zu den Belgiern zurück. Der Weltranglistenerste scheiterte aber durch ein 1:2 gegen Italien im Viertelfinale.

© dpa-infocom, dpa:210830-99-25770/2

Ihr Kommentar zum Thema

Thierry Henry macht doch in Belgien weiter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha