Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Thon kritisiert Aufstellung von Bundestrainer Löw

Fußball

Sonntag, 14. Oktober 2018 - 15:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Der frühere Nationalspieler Olaf Thon hat Bundestrainer Joachim Löw für die Aufstellung zahlreicher Spieler des FC Bayern München kritisiert.

Der frühere Nationalspieler Olaf Thon hat Bundestrainer Joachim Löw für die Aufstellung kritisiert. Foto: Friso Gentsch

„Man muss die Spieler aufstellen, die jetzt in der Bundesliga topfit sind und das waren gerade die Spieler beim FC Bayern nicht“, sagte Thon dem TV-Sender Sky.

Dem 52-Jährigen missfiel beim 0:3 gegen die Niederlande besonders die Leistung der Münchner Innenverteidiger Mats Hummels und Jérôme Boateng. „Ein Neuanfang von Joachim Löw mit neuen Kräften sieht anders aus. Vor allem in der Innenverteidigung mit Jérôme Boateng und Mats Hummels. Das ist Altherrenfußball“, sagte Thon.

Der frühere Bundesliga-Trainer Christoph Daum sieht den Job von Löw nun möglicherweise in Gefahr. „Es ist versäumt worden, den Generationswechsel einzuleiten. Wenn die Kritik berechtigt ist, dann wird er sich nicht mehr lange halten können“, sagte der 64-Jährige in der TV-Sendung „Doppelpass“ bei Sport1. Von Löw und Oliver Bierhoff habe er nach der desolaten WM in Russland nur Absichtserklärungen gesehen, keine Taten. „Wir werden bald Ankündigungsweltmeister.“

Ihr Kommentar zum Thema

Thon kritisiert Aufstellung von Bundestrainer Löw

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha