Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Timo Werner: Lieblingsposition weiter „vorne drin“

Fußball

Montag, 25. Juni 2018 - 13:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Watutinki. Auch nach seiner guten Leistung als Linksaußen in der zweiten Spielhälfte des Schwedens-Spiels sieht sich Timo Werner bei der WM weiter als Mittelstürmer.

Spielt am liebsten ganz vorne: DFB-Offensiv-Ass Timo Werner. Foto: Ina Fassbender

„Meine Lieblingsposition ist vorne drin“, sagte der Fußball-Nationalspieler von RB Leipzig in Watutinki. Gegen eine hinten massiert spielende Mannschaft wie die Schweden sei es vorteilhaft gewesen, dass er mit seinem Tempo mehr über den Flügel und von hinten gekommen sei.

Anzeige

Dass er vor dem letzten Gruppenspiel gegen Südkorea noch auf sein erstes WM-Tor wartet, belastet den 22-Jährigen nach eigenen Angaben nicht. „Nee, gar nicht. Natürlich ist man Stürmer und will immer Tore schießen“, sagte Werner. Wichtiger sei aber der Erfolg der Mannschaft und das tolle WM-Gefühl.

Ihr Kommentar zum Thema

Timo Werner: Lieblingsposition weiter „vorne drin“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige