Fußball

Trainer Kovac will in Wolfsburg angreifen

Fußball

Montag, 20. Juni 2022 - 13:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wolfsburg. Bundesliga-Rückkehrer Niko Kovac hat mit dem VfL Wolfsburg ehrgeizige Ziele.

Niko Kovac ist der neue Trainer des VfL Wolfsburg. Foto: Swen Pförtner/dpa

„Der Tabellenplatz zwölf hat niemanden glücklich gemacht in Wolfsburg. In den letzten Jahren gab es hier schon Champions League und Europa League. Das ist das, was der Club gerne möchte. Das ist das, was wir gerne möchten“, sagte der neue Trainer bei seiner Vorstellung in der Volkswagen Arena. „Titel sind das schönste, was man holen kann. Das ist nicht einfach in der Bundesliga. Aber wir wollen angreifen, wir wollen mitspielen und erfolgreich sein.“

Die Wolfsburger haben den ehemaligen Trainer von Eintracht Frankfurt und Bayern München als Nachfolger von Florian Kohfeldt verpflichtet und mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet. Kovac entschied sich nach eigenen Angaben auch wegen der Arbeitsbedingungen und der Unterstützung durch den Volkswagen-Konzern für den Club. „Der VfL ist in der Bundesliga, was das Drumherum angeht, sicherlich Top fünf“, sagte er. Außerdem schätze er den Sport-Geschäftsführer Jörg Schmadtke schon seit gemeinsamen Spielerzeiten in Leverkusen. „Ich hatte das Gefühl: Ich werde hier gebraucht, ich bin hier willkommen“, sagte Kovac. Beim VfL habe er „auch ein Mitspracherecht“.

© dpa-infocom, dpa:220620-99-729990/2

Ihr Kommentar zum Thema

Trainer Kovac will in Wolfsburg angreifen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha