Fußball

Trotz frühem Rot: Hannover punktet gegen Düsseldorf

Fußball

Samstag, 16. April 2022 - 15:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hannover. Hannover 96 hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen Achtungserfolg geschafft.

Schiedsrichter Tobias Stieler schickt Hannovers Niklas Hult (unten) vorzeitig zum Duschen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Trotz 75-minütiger Unterzahl spielte der Tabellen-14. 0:0 gegen Fortuna Düsseldorf und behielt dadurch seinen komfortablen Sieben-Punkte-Vorsprung auf den Relegationsplatz. Vor 17.200 Zuschauern sah der Schwede Niklas Hult schon in der 16. Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte. Der Verteidiger blickte bei einem langen Pass der Düsseldorfer in die tief stehende Sonne und konnte seinen Gegenspieler anschließend nur mit einem Foul stoppen.

Die engagierten 96er hatten vorher bereits zwei gute Chancen durch Sebastian Kerk (8.) und Dominik Kaiser (10.). Auch mit zehn Mann ließen sie keine klare Möglichkeit der Gäste zu. Die Düsseldorfer blieben zwar auch im neunten Spiel unter ihrem Trainer Daniel Thioune unbesiegt, spielten diesmal aber ohne Ideen und Durchsetzungskraft.

© dpa-infocom, dpa:220416-99-937938/2

Ihr Kommentar zum Thema

Trotz frühem Rot: Hannover punktet gegen Düsseldorf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha