Fußball

Trotz langer Überzahl: Juve scheidet gegen Porto aus

Fußball

Dienstag, 9. März 2021 - 23:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Turin. Cristiano Ronaldo muss nach einem vergeblichen Kraftakt mit Juventus Turin und einer verrückten Schlussphase seine Hoffnungen auf den sechsten Champions-League-Titel vorerst aufgeben.

Sergio Oliveira erzielt den Führungstreffer bei Portos Sieg bei Portos Weiterkommen bei Juventus. Foto: Luca Bruno/AP/dpa

Der 36 Jahre alte Fußball-Superstar schied trotz eines 3:2 (2:1,0:1)-Siegs nach Verlängerung am Dienstagabend gegen den FC Porto bereits im Achtelfinale der europäischen Königsklasse aus. Das Hinspiel hatte Juve mit 1:2 in Porto verloren.

Im Rückspiel gerieten Ronaldo und sein Team durch einen Elfmetertreffer von Sérgio Oliveira in der 19. Minute in Rückstand. Federico Chiesa gelang mit einem Doppelpack (49.,63.) der 2:1-Zwischenstand. In der Verlängerung glich Oliveira (115.) mit seinem zweiten Treffer für die starken Portugiesen aus, die sich auch von einer Gelb-Roten Karte gegen Mehdi Taremi in der 54. Minute nicht unterkriegen ließen.

Das Juve-Tor von Adrien Rabiot in der 117. Minute machte die letzten Minuten der Partie endgültig zum Nervenspiel mit einem am Ende glücklichen Verlierer Porto, der dank der zwei Auswärtstreffer weiterkam.

Viel ließ Porto lange nicht zu. Eine der Chancen der Hausherren hatte bereits in der dritten Minute Alvaro Morata vergeben, als er in bester Position und unbedrängt einen Kopfball nicht genau platzieren konnte und an Portos Keeper Agustin Marchesi scheiterte. Chiesa machte es später besser. Kurz vor dem Ende der Nachspielzeit krachte ein Schuss von Juan Cuadrado an die Latte.

Ronaldo scheiterte nach einem Titel mit Manchester und vier Triumphen mit Real Madrid damit erneut vorzeitig mit Juventus. Nach seinem Wechsel im Sommer 2018 waren die Turiner im Viertelfinale gegen Amsterdam ausgeschieden, in der vergangenen Saison ereilte die Turiner das Aus im Achtelfinale gegen Olympique Lyon.

© dpa-infocom, dpa:210309-99-756852/2

Ihr Kommentar zum Thema

Trotz langer Überzahl: Juve scheidet gegen Porto aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha