U21 auch gegen Niederlande ohne Moukoko

dpa Szekesfehervar. Die deutsche U21-Nationalmannschaft muss auch im zweiten EM-Gruppenspiel gegen die Niederlande auf Ausnahmetalent Youssoufa Moukoko verzichten.

U21 auch gegen Niederlande ohne Moukoko

Muss auch gegen die Niederlande auf BVB-Youngster Youssoufa Moukoko verzichten: U21-Coach Stefan Kuntz. Foto: Marton Monus/dpa

Der 16 Jahre alte Angreifer von Borussia Dortmund wird nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur nach seiner Schienbeinprellung nicht rechtzeitig fit für die Partie am Samstag (21.00 Uhr/ProSieben) in Szekesfehervar. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet. Demnach hatte U21-Coach Stefan Kuntz Moukoko zuvor fest als Joker eingeplant.

Der Nachwuchsprofi, der bei einem Einsatz bei der EM-Gruppenphase zum jüngsten deutschen U21-Nationalspieler werden würde, hatte sich die Blessur im Abschlusstraining vor dem ersten EM-Spiel am Dienstag zugezogen. Bereits am Freitag hatte Kuntz die Wahrscheinlichkeit auf einen Einsatz Moukokos als gering bezeichnet. Er habe nur „wenig Hoffnung“, dass der Angreifer rechtzeitig fit werde.

© dpa-infocom, dpa:210327-99-993034/2