Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

UEFA betraft Olympique Marseille für Fan-Ausschreitungen

Fußball

Mittwoch, 25. Juli 2018 - 19:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Nyon. Olympique Marseille muss sein nächstes Heimspiel in einem europäischen Vereinswettbewerb hinter verschlossenen Türen austragen.

Fans von Olympique Marseille sind mehrfach für ihr Fehlverhalten aufgefallen. Foto: Jan Woitas

Zudem schloss die UEFA den französischen Erstligisten wegen Fan-Ausschreitungen von ihrem nächsten Clubwettbewerb aus, setzte diese Strafe jedoch für zwei Jahre zur Bewährung aus. Marseille darf damit in der kommenden Saison in der Europa League spielen.

Anzeige

Wie die Europäische Fußball-Union mitteilte, beziehen sich die Strafen auf unterschiedliche Arten des Fehlverhaltens von Zuschauern in vier Partien der vergangenen Saison. Unter anderem im Europa-League-Viertelfinale gegen RB Leipzig und bei der Finalniederlage gegen Atlético Madrid hatten sich Anhänger der Südfranzosen daneben benommen.

Marseille soll zudem für Schäden im Stadion von Olympique Lyon aufkommen, in dem das Endspiel stattfand. Zusätzlich soll der Club 100.000 Euro Strafe zahlen und muss für eine weitere europäische Heimpartie Teile seines Stadions geschlossen lassen.

Ihr Kommentar zum Thema

UEFA betraft Olympique Marseille für Fan-Ausschreitungen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige