Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

UEFA zahlt Vereine für die EM-Qualifikation früher aus

Fußball

Donnerstag, 23. April 2020 - 16:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Nyon. Die europäischen Vereine, die Nationalspieler für die UEFA-Wettbewerbsspiele abgestellt haben, bekommen ihr Geld früher.

Die europäischen Vereine, die Nationalspieler für die UEFA-Wettbewerbsspiele abgestellt haben, bekommen ihr Geld früher. Foto: Jamie Gardner/PA Wire/dpa

Das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union beschloss die vorzeitige Ausschüttung von knapp 70 Millionen Euro, die eigentlich erst nach Abschluss der EM-Playoffs fällig geworden wären. Diese sind aber wegen der Coronavirus-Pandemie bislang bis auf Weiteres verschoben worden und werden nicht vor September stattfinden.

„Die europäischen Vereine haben einen bedeutenden Anteil am Erfolg unserer Nationalmannschaftswettbewerbe“, sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin. „In dieser schwierigen Zeit, in der zahlreiche Vereine mit finanziellen Schwierigkeiten konfrontiert sind, insbesondere was die Liquidität anbelangt, ist es unsere Pflicht sicherzustellen, dass die Vereine diese Zahlungen so schnell wie möglich erhalten.“

50 Millionen Euro gehen an die Vereine, die Spieler für die 39 Verbände abgestellt haben, die nicht an den Playoffs teilnehmen. 17,7 Millionen bekommen jene Clubs, die Profis für die 16 an den Playoffs teilnehmenden Verbände abgestellt haben. „Die verbleibenden 2,7 Millionen Euro, die für die Abstellung von Spielern für die Playoffs vorgesehen sind, werden im Herbst nach Abschluss der Playoff-Spiele ausbezahlt“, teilte die UEFA mit. 130 Millionen Euro werden an die Clubs verteilt, die dann Spieler für die ins Jahr 2021 verschobene EM abstellen.

Ihr Kommentar zum Thema

UEFA zahlt Vereine für die EM-Qualifikation früher aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha