Fußball

Union: Kruse trainiert individuell, Trimmel angeschlagen

Fußball

Mittwoch, 22. September 2021 - 16:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Der 1. FC Union hat die Vorbereitung auf das nächste Bundesliga-Heimspiel am Samstag gegen Arminia Bielefeld ohne Max Kruse gestartet.

Unions Max Kruse (r) im Zweikampf mit Dortmunds Mahmoud Dahoud. Foto: Bernd Thissen/dpa

Der Offensiv-Routinier konnte nicht mit dem Team trainieren, bestritt nur ein individuelles Programm. Union verwies auf die spezielle Trainingssteuerung beim 33-Jährigen.

Kruse hatte sich bei der 2:4-Niederlage des Berliner Fußball-Erstligisten in Dortmund eine leichte Blessur am linken Knöchel zugezogen. Kapitän Christopher Trimmel musste kurz vor Trainings-Ende am rechten Fuß bandagiert werden.

© dpa-infocom, dpa:210922-99-316842/2

Ihr Kommentar zum Thema

Union: Kruse trainiert individuell, Trimmel angeschlagen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha