Fußball

Unterbrechung nach Protestaktion in Liverpool

Fußball

Donnerstag, 17. März 2022 - 22:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Liverpool. Eine ungewöhnliche Protestaktion hat zur kurzzeitigen Unterbrechung des Premier-League-Spiels zwischen dem FC Everton und Newcastle United geführt.

Ein Demonstrant (r) hat sich beim FC Everton mit einem Kabelbinder an den Torpfosten gebunden. Foto: Richard Sellers/PA Wire/dpa

Ein Mann machte sich während der zweiten Halbzeit an einem Torpfosten fest, wie ihm das so schnell gelang, blieb zunächst unklar. Er trug ein Shirt mit der Aufschrift „Just Stop Oil“. Ordner und Rettungskräfte lösten die Verbindung, mit der sich der Mann am Hals an den Pfosten gebunden hatte. Das Fußballspiel im Liverpooler Goodison Park wurde beim Stand von 0:0 fortgesetzt.

© dpa-infocom, dpa:220317-99-567166/2

Ihr Kommentar zum Thema

Unterbrechung nach Protestaktion in Liverpool

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha