Fußball

Verletzter Leverkusener Adli wird in Frankreich operiert

Fußball

Samstag, 2. April 2022 - 13:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leverkusen. Der schwer verletzte Amine Adli vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen wird am kommenden Dienstag in Lyon operiert. Das teilte Bayer mit.

Leverkusens Amine Adli soll in Frankreich operiert werden. Foto: Marius Becker/dpa

Der Offensivspieler hatte sich bei der französischen U21-Nationalmannschaft einen Sehnenriss im rechten Oberschenkel zugezogen. Der 21-Jährige kann in dieser Saison nicht mehr für die Werkself spielen und ist nur einer von aktuell mehreren Spielern, die Leverkusen langfristig fehlen.

© dpa-infocom, dpa:220402-99-769217/2

Ihr Kommentar zum Thema

Verletzter Leverkusener Adli wird in Frankreich operiert

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha