Fußball

VfB Stuttgart soll zweiten Investor „an der Angel“ haben

Fußball

Dienstag, 4. Mai 2021 - 16:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Stuttgart. Ein Unternehmen aus Bayern steht nach Informationen des TV-Senders Sky wohl vor dem millionenschweren Einstieg beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart.

Ein Unternehmen aus Bayern soll Interesse an Investitionen beim VfB Stuttgart haben. Foto: Marijan Murat/dpa

Demnach habe der VfB einen neuen Investor „an der Angel“, hieß es in einem Sky-Bericht. Ein Sprecher der Stuttgarter wollte den Artikel auf Nachfrage nicht kommentieren. Das Unternehmen wäre nach der Daimler AG der zweite Investor bei den Schwaben.

Ankerinvestor Daimler hält dank einer Investition von 41,5 Millionen Euro 11,75 Prozent der Anteile an der ausgegliederten Profifußball-AG des Bundesligisten. Der VfB will maximal 24,9 Prozent der Anteile an der AG veräußern.

© dpa-infocom, dpa:210504-99-465981/2

Ihr Kommentar zum Thema

VfB Stuttgart soll zweiten Investor „an der Angel“ haben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha