Fußball

VfL Bochum lässt 13.500 Fans für das Spiel gegen Mainz zu

Fußball

Mittwoch, 18. August 2021 - 18:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bochum. Im ersten Bundesliga-Heimspiel seit elf Jahren darf Aufsteiger VfL Bochum am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den FSV Mainz 05 13.500 Zuschauer ins Stadion lassen. Dies teilte der Club am Mittwoch gemäß den Hygiene- und Infektionsregeln zur Corona-Schutzverordnung Nordrhein-Westfalen mit.

Die Bochumer Spieler wollen wieder vor den eigenen Fans jubeln (Archivbild). Foto: Revierfoto/dpa

Dabei ist das 3G-Konzept zu befolgen, nur Besucher, die vollständig geimpft, getestet oder genesen sind, dürfen ins Stadion. In Absprache mit dem Gesundheitsamt Bochum können demnach 2500 Stehplätze und 11.000 Sitzplätze angeboten werden.

© dpa-infocom, dpa:210818-99-887824/2

Ihr Kommentar zum Thema

VfL Bochum lässt 13.500 Fans für das Spiel gegen Mainz zu

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha