Fußball

Vfl-Coach Kohfeldt sieht kein „Formtief“ der Leverkusener

Fußball

Freitag, 18. März 2022 - 15:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wolfsburg. Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg bereitet sich nicht auf einen durch das Europa-League-Aus geschwächten Gegner vor.

Wolfsburgs Trainer Florian Kohfeldt sieht die Werkself aus Leverkusen nach ihrem Aus in der Europa League nicht in einer schwachen Verfassung. Foto: Swen Pförtner/dpa

„Ich habe nicht den Eindruck, dass Bayer Leverkusen im Formtief steckt“, sagte VfL-Trainer Florian Kohfeldt bei der Pressekonferenz vor dem Spiel am Sonntag (17.30 Uhr/Dazn). „Ich kann nicht erkennen, dass die Leistung wegbricht. Wir bereiten uns vor auf einen Gegner, der auf Toplevel ist.“

Gegen den Tabellendritten, der vom italienischen Club Atalanta Bergamo am Donnerstag aus dem Achtelfinale verabschiedet wurde, möchten die Niedersachsen einen Vorteil durch die körperliche Frische einer kompletten Trainingswoche nutzen: „Wir wollen versuchen, ein intensives Spiel auf den Platz zu bringen.“

Die Wolfsburger dürften am Wochenende theoretisch 30.000 Zuschauer begrüßen. Wegen der weiterhin geltenden 2G-Regel rechnet der Verein mit einer halb gefüllten Arena. Kapitän Koen Casteels fällt im Tor weiterhin aus. Der wiedergenesene Lukas Nmecha könnte in die Startelf zurückkehren und den erkrankten Maximilian Philipp ersetzen.

© dpa-infocom, dpa:220318-99-577138/3

Ihr Kommentar zum Thema

Vfl-Coach Kohfeldt sieht kein „Formtief“ der Leverkusener

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha