Fußball

Videobeweis-Ärger: DFB-Sportgericht lehnt Wehen-Einspruch ab

Fußball

Donnerstag, 5. Dezember 2019 - 16:48 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Der noch längst nicht ausgereifte Videobeweis zehrt regelmäßig an den Nerven aller Beteiligten im Fußball. Um eine Spielwiederholung in einem besonders kuriosen Fall kommt der DFB herum: Das Sportgericht stellt sich auf de Seite des Schiedsrichters und Video-Assistenten.

Sorgte mit einer Videobeweis-Entscheidung für Wiesbadener Ärger in Dresden: Schiedsrichter Martin Petersen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.