Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Völler nach siebtem Eigentor: „Noch nie erlebt“

Fußball

Mittwoch, 27. November 2019 - 11:28 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Moskau. Das Eigentor-Glück von Bayer Leverkusen in dieser Saison ist auch für Rudi Völler nach 42 Jahren im Profi-Fußball höchst ungewöhnlich.

Das Eigentor-Glück von Bayer Leverkusen in dieser Saison ist auch für Rudi Völler höchst ungewöhnlich. Foto: Peter Steffen/dpa

„In dieser Dichte habe ich das auch noch nicht erlebt“, sagte der Sportchef der Leverkusener am Tag nach dem 2:0 (1:0)-Sieg in der Champions League bei Lokomotive Moskau. Dort war Bayer durch ein Eigentor von Moskaus Rifat Schemaletdinow (11.) in Führung gegangen.

Völler legte aber auch Wert darauf, dass diese ungewöhnliche Serie in nur 19 Pflichtspielen „kein Zufall“ ist: „Unser Trainer Peter Bosz hatte es ja auch vorausgesagt. Bei der Art und Weise, wie wir Eckbälle schießen oder Bälle von außen reinbringen, bleibt es nicht aus, dass auch das ein oder andere Eigentor fällt.“

Die sieben Eigentore in dieser Saison:

Ihr Kommentar zum Thema

Völler nach siebtem Eigentor: „Noch nie erlebt“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha