Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Vor Spiel in Belfast: Grippaler Infekt schwächt Löw

Fußball

Sonntag, 1. Oktober 2017 - 10:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Joachim Löw muss in der Vorbereitung auf die letzten beiden Fußball-Länderspiele in der WM-Qualifikation kürzer treten. Der Bundestrainer hat einen grippalen Infekt, der ihn auch zur Absage seines Auftritts im ZDF-Sportstudio zwang.

Bundestrainer Joachim Löw muss sich wegen eines grippalen Infekts schonen. Foto: Sebastian Gollnow

Anzeige

Wie der DFB auf Anfrage mitteilte, kann der 57-Jährige aber wie geplant am Dienstag nach Frankfurt zum Treffpunkt der deutschen Nationalmannschaft anreisen. Die Weltmeister-Auswahl trifft am Donnerstag (20.45 Uhr) in Belfast auf Nordirland. Ein Remis gegen die Briten reicht nach bislang acht Siegen in acht Spielen zum Gruppensieg und damit der direkten Qualifikation für Russland 2018. Zum Abschluss der Ausscheidungsrunde trifft die DFB-Elf am kommenden Sonntag in Kaiserslautern noch auf Aserbaidschan.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Anzeige
Anzeige