Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

WM-Gastgeber Russland verliert 1:3 gegen Frankreich

Fußball

Dienstag, 27. März 2018 - 20:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa St. Petersburg. Mit den früheren Bundesliga-Profis Roman Neustädter und Konstantin Rausch hat WM-Gastgeber Russland auch das zweite Testspiel verloren.

Frankreichs Kylian Mbappe (l/10) hat das Tor zum 1:0 gegen Russland erzielt. Foto: Dmitri Lovetsky/AP

Vier Tage nach dem 0:3 gegen Fußball-Rekordweltmeister Brasilien musste sich die Sbornaja Frankreich mit 1:3 (0:1) geschlagen geben. Auswahltrainer Stanislaw Tschertschessow bot Neustädter und Rausch auf, obwohl beide vom russischen Verband kürzlich nach dem Besuch eines Moskauer Nachtclubs noch bestraft wurden.

Anzeige

Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain hatte die Franzosen in St. Petersburg in der 40. Minute in Führung gebracht. Paul Pogba von Manchester United erhöhte auf 2:0 (49.). Nach dem Anschlusstreffer von Fedor Smolow (68.) machte erneut Mbappé alles klar (83.).

Ex-Weltmeister Frankreich hatte seinen ersten WM-Test am vorigen Freitag gegen Kolumbien trotz einer 2:0-Führung noch mit 2:3 verloren. Für die Équipe Tricolore beginnt die WM-Endrunde am 16. Juni mit dem Spiel gegen Australien in Kasan. In Gruppe C geht es außerdem gegen Peru und Dänemark.

Ihr Kommentar zum Thema

WM-Gastgeber Russland verliert 1:3 gegen Frankreich

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige