Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Weidenfeller hofft auf Abschiedseinsatz für Dortmund

Fußball

Samstag, 5. Mai 2018 - 03:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Der frühere Fußball-Nationaltorwart Roman Weidenfeller wünscht sich in den letzten Spielen vor seinem Karriereende noch einige Einsatzminuten bei Borussia Dortmund.

Roman Weidenfeller hofft auf einen Abschiedseinsatz beim BVB. Sein letzter Auftritt datiert auf den November 2017. Foto: Tobias Hase

„Aber ich werde den Trainer nicht darum bitten. Es geht nicht um mich, sondern um Dortmund. Wir müssen erst die Champions League klar machen“, sagte der 37-Jährige dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Weidenfeller beendet nach dieser Saison seine Laufbahn nach 16 Jahren beim BVB. Zuletzt war der Weltmeister von 2014 beim Tabellendritten nur noch Ersatz hinter Stammkeeper Roman Bürki.

Anzeige

Seinen bislang letzten Auftritt in der Bundesliga hatte Weidenfeller beim 4:4 der Dortmunder im Revier-Derby gegen den FC Schalke 04 im vergangenen November. „Das ist kein echtes Happy End“, sagte der Schlussmann. Trainer Peter Stöger hatte zu einem möglichen Einsatz von Weidenfeller im letzten Saison-Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 am Samstag gesagt: „Er hätte es verdient. Wenn es die Möglichkeit gibt, wird er ein paar Minuten bekommen. Aber wir wollen auch kein Risiko eingehen.“

Ihr Kommentar zum Thema

Weidenfeller hofft auf Abschiedseinsatz für Dortmund

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige