Fußball

Wenger: Aubameyang-Transfer „ein möglicher Schritt“

Fußball

Dienstag, 23. Januar 2018 - 11:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Im Wechselpoker um Borussia Dortmunds Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang sieht Arsenal-Trainer Arsène Wenger noch einige Fragen offen.

Arsene Wenger, der Trainer des FC Arsenal, hält sich beim Transferpoker um BVB-Spieler Aubameyang bedeckt. Foto: David Davies

„Man weiß nie, wie nahe man dran ist. Im Moment ist es ein möglicher Schritt, die abschließende Entscheidung ist noch nicht gefallen“, sagte der Coach des Londoner Fußball-Erstligisten. Auf die Frage, ob er zuversichtlich sei, dass die Verpflichtung des wechselwilligen Gabuners klappen werde, antwortete Wenger: „Ich weiß nicht.“

Derzeit sei der Londoner Club „nicht nahe an einem Abschluss mit ihm oder irgendwem anders“, behauptete Wenger. Allerdings war bereits eine Arsenal-Delegation zu Verhandlungen über einen Transfer in Dortmund. Dem Vernehmen nach geht es vor allem um die Höhe der Ablösesumme. Aubameyang, bester Torschütze des BVB in dieser Saison, soll Medienberichten zufolge mit Arsenal schon einig sein.

Durch den Abschied des chilenischen Topstürmers Alexis Sanchez von Arsenal zum englischen Rekordmeister Manchester United scheinen die Voraussetzungen für einen Aubameyang-Wechsel geschaffen. Wenger hatte zuletzt betont, zunächst die Causa Sanchez lösen zu wollen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.