Fußball

Wolfsburgs Arnold ironisch: „Haben gar kein Selbstvertrauen“

Fußball

Dienstag, 28. September 2021 - 15:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wolfsburg. Mittelfeldspieler Maximilian Arnold vom VfL Wolfsburg hat mit viel Ironie auf die kleine Negativserie des Fußball-Bundesligisten vor dem Champions-League-Heimspiel gegen den FC Sevilla reagiert.

Die Wolfsburger um Maximilian Arnold (2.v.r.) gehen selbstbewusst ins Spiel gegen den FC Sevilla. Foto: Swen Pförtner/dpa

„Wir haben gar kein Selbstvertrauen“, sagte der 27-Jährige bei der Pressekonferenz zu diesem zweiten Gruppenspiel (Mittwoch, 21.00 Uhr/DAZN). „Wir haben jetzt dreimal hintereinander nicht gewonnen und sind in der Bundesliga, glaube ich, nur noch auf Platz 17. Auch in der Champions League haben wir gegen Lille gnadenlos verloren. Deswegen muss ich ehrlich sagen: Das wird eine schwierige Hausnummer morgen.“

Arnold antwortete mit einem Augenzwinkern auf die Frage, ob das Selbstvertrauen der Wolfsburger unter den drei sieglosen Spielen gegen die TSG 1899 Hoffenheim (1:3), Eintracht Frankfurt (1:1) und OSC Lille (0:0) gelitten habe. Zuvor war der VfL mit vier Siegen in Serie sehr erfolgreich in die neue Bundesligasaison gestartet. „Jetzt aber ehrlich: Wir haben gerade erst unsere erste Saisonniederlage kassiert. Das Selbstvertrauen sollte hier gar kein Problem sein“, sagte Arnold über das Sevilla-Spiel. „Es ist etwas ganz Besonderes, wieder Champions League in Wolfsburg zu haben.“

© dpa-infocom, dpa:210928-99-396254/2

Ihr Kommentar zum Thema

Wolfsburgs Arnold ironisch: „Haben gar kein Selbstvertrauen“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha