Fußball

Wolfsburgs Nmecha nach Comeback: Am Ende „am Pusten“

Fußball

Sonntag, 6. März 2022 - 09:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wolfsburg. Nationalspieler Lukas Nmecha vom VfL Wolfsburg sieht nach seiner Verletzungspause selbst noch Aufholbedarf bei seiner Kondition.

Der Wolfsburger Lukas Nmecha (M.) feierte sein Comeback. Foto: Swen Pförtner/dpa

„Ich war in dem Spiel am Ende schon ein bisschen am Pusten“, sagte er nach dem glücklichen 1:0 in der Fußball-Bundesliga gegen den 1. FC Union Berlin. „Die ersten paar Minuten sind immer schwierig beim Reinkommen - nach zehn Minuten habe ich aber wieder mehr Power zurückbekommen.“ Der 23-Jährige hatte im Dezember eine Knöchelverletzung erlitten und musste operiert werden.

Nach einer langen Niederlagenserie hat sich der VfL derzeit etwas gefangen, und der sportliche Trend geht nach oben. „Wir sollten eigentlich gar nicht hier sein, finde ich. Wir haben zu viel Qualität dafür“, sagte Nmecha zur Tabellenkonstellation. Der VfL steht mit 31 Punkten auf dem zwölften Platz.

© dpa-infocom, dpa:220306-99-405675/2

Ihr Kommentar zum Thema

Wolfsburgs Nmecha nach Comeback: Am Ende „am Pusten“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha