Fußball

Zorc über Moukoko-Nominierung: „Würden Daumen hochzeigen“

Fußball

Donnerstag, 11. März 2021 - 13:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Das 16 Jahre alte Sturm-Talent Youssoufa Moukoko steht offenbar vor einer Nominierung für die U21-EM ab dem 24. März in Ungarn und Slowenien.

Youssoufa Moukoko steht offenbar vor einer Nominierung für die U21-EM in Ungarn und Slowenien. Foto: Tom Weller/dpa

„Es hat Gespräche gegeben mit Stefan Kuntz in Dortmund bezüglich einer Nominierung“, sagte BVB-Sportchef Michael Zorc und bestätigte einen „Kicker“-Bericht über ein Treffen mit U21-Trainer Kuntz.

Am Veto des BVB würde eine Nominierung Moukokos jedenfalls nicht scheitern. „Wir würden das sehr begrüßen und uns freuen, wenn er den Schritt Richtung U21 schon in seinem Alter gehen würde“, sagte Zorc: „Wir würden den Daumen hochzeigen.“ Trainer Edin Terzic, der neben Zorc auf dem Podium saß, nickte.

Seit er seit dem 16. Geburtstag im November spielberechtigt ist, hat Moukoko für den BVB 13 Pflichtspiele für die Profis absolviert und zwei Treffer erzielt. Für die U21 dürfte er altersmäßig noch bei der EM 2027 spielen.

© dpa-infocom, dpa:210311-99-779829/2

Ihr Kommentar zum Thema

Zorc über Moukoko-Nominierung: „Würden Daumen hochzeigen“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha