Sportwelt

14-Jähriger debütiert beim wichtigsten Polo-Turnier der Welt

Polo

Montag, 2. November 2020 - 21:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Pilar. Mit gerade einmal 14 Jahren hat der Argentinier Adolfo „Poroto“ Cambiaso beim wichtigsten Polo-Turnier der Welt sein Debüt gegeben.

Hat beim wichtigsten Polo-Turnier der Welt sein Debüt gegeben: Adolfo Cambiaso VII von La Dolfina in Aktion. Foto: Matias Callejo/AAP/dpa

Seine Mannschaft La Dolfina setzte sich beim Tortugas Open in der prestigereichen Turnierserie Triple Corona am Montag in Pilar nordwestlich von Buenos Aires mit 13:4 gegen La Ensenada-La Aguada durch. Der Jungprofi erzielte drei Treffer. Mit 14 Jahren ist er der jüngste Spieler, der je bei der Triple Corona angetreten ist.

„Das Schwerste war, seine Mutter zu überzeugen“, sagte sein Vater und Teamkamerad Adolfo Cambiaso nach dem Ende der Partie. „Er hat gespielt, er war ein bisschen nervös, aber er hat es geschafft. Aber er weiß, dass er noch viel besser spielen kann.“

Im Juli hatte „Poroto“ bereits an der Seite seines Vaters die British Open gewonnen. Bei der Triple Corona bekam er nun seine Chance in der Mannschaft La Dolfina, weil Stammspieler Juan Martín Nero sich verletzt hatte. Ob er auch in den künftigen Partien der Turnierserie starten wird, war zunächst unklar. Ab 14. November wird das Hurlingham Open ausgetragen und ab 28. November folgt der Saisonhöhepunkt mit dem Argentino Abierto in Palermo.

© dpa-infocom, dpa:201102-99-183049/2

Ihr Kommentar zum Thema

14-Jähriger debütiert beim wichtigsten Polo-Turnier der Welt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha