Sportwelt

14. Tour-Etappe: Klassikerspezialisten sind gefragt

Radsport

Freitag, 11. September 2020 - 17:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Puy Mary. Auf der 14. Etappe der 107. Tour de France kommen die Klassikerspezialisten auf ihre Kosten. Auf dem 194 Kilometer langen Teilstück von Clermont-Ferrand nach Lyon erinnert am Samstag vor allem das Finale an so manch einen Frühjahrsklassiker.

Die 14. Tour-Etappe 2020 führt über 194 Kilometer von Clermont-Ferrand nach Lyon. Foto: spo

So warten auf den letzten zehn Kilometern die drei kleineren Anstiege La Duchère, Montée de l'Observance und La Croix Rousse. Wie geschaffen für Fahrer à la Julian Alaphilippe (Frankreich) oder Wout van Aert (Belgien). Auch Ex-Weltmeister Peter Sagan (Slowakei) könnte wichtige Punkte für das Grüne Trikot holen, wenn er über den Col du Béal, einem Berg der zweiten Kategorie, in der ersten Hälfte der Etappe kommt.

© dpa-infocom, dpa:200911-99-516185/5

Ihr Kommentar zum Thema

14. Tour-Etappe: Klassikerspezialisten sind gefragt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha