Sportwelt

18. Etappe: Erst zum Tourmalet, dann zur letzten Bergankunft

Radsport

Mittwoch, 14. Juli 2021 - 17:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Luz Ardiden. Nur einen Tag nach der Königsetappe zum Col du Portet steht bei der 108. Tour de France die nächste Radsport-Qual in den Pyrenäen auf dem Programm. 

Die 18. Etappe der Tour de France führt über 129,7 Kilometer von Pau nach Luz Ardiden. Foto: spo

Auf der 18. Etappe müssen die  Profis um Titelverteidiger Tadej Pogacar am Donnerstag zunächst den legendären Col du Tourmalet überwinden, bevor es nach einer Abfahrt in den Schlussanstieg nach Luz Ardiden geht. Die Etappe ist mit 129,7 Kilometern zwar relativ kurz, aber extrem schwer.

Für die Favoriten ist es vor zwei Flachetappen und einem Zeitfahren die letzte Chance, Zeit in den Bergen zu gewinnen. 2003 gewann Lance Armstrong nach Sturz eine bemerkenswerte Etappe nach Luz Ardiden.

© dpa-infocom, dpa:210714-99-376793/2

Ihr Kommentar zum Thema

18. Etappe: Erst zum Tourmalet, dann zur letzten Bergankunft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha