Sportwelt

3:5 bei der DEG: Eisbären verlieren Tabellenführung

Eishockey

Montag, 25. Januar 2021 - 21:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Die Siegesserie der Eisbären Berlin in der Deutschen Eishockey Liga ist gerissen. Die Hauptstädter verloren bei der Düsseldorfer EG mit 3:5 (2:2, 0:2, 1:1), nachdem sie die vorigen drei Spiele gewonnen hatten.

Die Düsseldorfer EG gewann daheim gegen die Eisbären Berlin. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Damit fiel der Ex-Meister in der Nordgruppe der DEL vom ersten auf den dritten Platz zurück. Tore von Kris Foucault, Leonhard Pföderl und Jonas Müller reichten den Berlinern nicht zum Sieg, weil sie nur phasenweise zu überzeugen wussten.

Vor leeren Rängen nutzten die Gastgeber gleich ihre erste Gelegenheit: Alexander Barta traf nach etwas mehr als einer Minute. Weil sich beide Teams im ersten Drittel zahlreiche Unaufmerksamkeiten in der Abwehr leisteten, ging es turbulent weiter: Foucault glich für die Eisbären aus, Pföderl sorgte sogar für die Führung der Gäste. Doch nur 49 Sekunden später war Barta erneut erfolgreich.

Im zweiten Spielabschnitt steigerten sich die Düsseldorfer erheblich, während den Berlinern nun auch offensiv nur noch wenig gelang. Tobias Eder und Nicholas Jensen sorgten für eine verdiente Zwei-Tore-Führung der Rheinländer. Im Schlussdrittel konnte Müller für die Gäste verkürzen, doch Barta sorgte mit seinem dritten Treffer Sekunden vor dem Spielende für die Entscheidung, als die Eisbären ihren Torhüter vom Eis genommen hatten.

© dpa-infocom, dpa:210125-99-167193/3

Ihr Kommentar zum Thema

3:5 bei der DEG: Eisbären verlieren Tabellenführung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha