Sportwelt

4. Etappe der Tour de France: Roglic siegt bei Bergankunft

Radsport

Dienstag, 1. September 2020 - 17:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Orcières-Merlette. Mitfavorit Primoz Roglic hat die erste Bergankunft der 107. Tour de France gewonnen. Der Slowene holte sich nach 160,5 Kilometern von Sisteron nach Orcières-Merlette den Sieg vor seinem Landsmann Tadej Pogacar.

Primoz Roglic hat die 4. Etappe der Tour de France für sich einschieden. Foto: David Stockman/BELGA/dpa

Deutschlands Hoffnungsträger Emanuel Buchmann erreichte das Ziel an der 1825 Meter hoch gelegenen Skistation einige Sekunden hinter Roglic. Die Führung in der Gesamtwertung verteidigte der Franzose Julian Alaphilippe erfolgreich. Damit wird der Superstar am Mittwoch zum insgesamt 17. Mal in seiner Karriere das Gelbe Trikot tragen.

Auf der fünften Etappe sind dann wieder die Sprinter gefragt. Über 183 Kilometer von Gap nach Privas warten nur zwei Berge der vierten Kategorie.

© dpa-infocom, dpa:200901-99-392248/2

Ihr Kommentar zum Thema

4. Etappe der Tour de France: Roglic siegt bei Bergankunft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha