Sportwelt

Achtelfinal-Aus für Hanfmann in Hamburg

Tennis

Mittwoch, 23. September 2020 - 14:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hamburg. Tennisprofi Yannick Hanfmann hat bei den Hamburg European Open den Einzug ins Viertelfinale verpasst.

Yannick Hanfmann schied in Hamburg aus. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Der 28 Jahre alte Karlsruher musste sich dem Argentinier Cristian Garin mit 2:6, 6:7 (3:7) geschlagen geben und schied damit bei der mit rund 1,2 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung als vorletzter Deutscher aus. Am Abend hat noch Dominik Koepfer gegen den an Nummer vier gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut die Chance, ins Viertelfinale einzuziehen. Jan-Lennard Struff und Philipp Kohlschreiber waren am Vortag jeweils bereits in der ersten Runde gescheitert.

© dpa-infocom, dpa:200923-99-677444/2

Ihr Kommentar zum Thema

Achtelfinal-Aus für Hanfmann in Hamburg

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha