Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Ackermann siegt erneut beim GP de Fourmies

Radsport

Sonntag, 8. September 2019 - 22:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Fourmies. Radprofi Pascal Ackermann hat wie im Vorjahr das französische Eintagesrennen GP de Fourmies gewonnen und seine gute WM-Form untermauert.

Wiederholte in Fourmies seinen Vorjahressieg: Pascal Ackermann. Foto: Bernd Thissen

Der 25 Jahre alte Pfälzer aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall konnte sich am Sonntag nach 205 Kilometern mit Start und Ziel in Fourmies im Sprint vor dem Belgier Jasper Philipsen und dem Niederländer Boy van Poppel durchsetzen.

„Ich bin äußerst glücklich, dass ich meinen Titel hier verteidigen konnte“, kommentierte Ackermann seinen zehnten Saisonsieg und sagte im Hinblick auf die WM im britischen Yorkshire (22. bis 29. September): „Ich glaube, ich habe auch gezeigt, dass ich gut in Form bin und hoffe deshalb, dass ich auch für die Weltmeisterschaft ausgewählt werde.“

Einen Tag zuvor musste sich Ackermann am Samstag bei der 99. Auflage des belgischen Eintagesrennen Brüssel Cycling Classic dem Australier Caleb Ewan geschlagen geben. Im Vorjahr hatte Ackermann auch hier gewonnen.

Ihr Kommentar zum Thema

Ackermann siegt erneut beim GP de Fourmies

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha