Alba Berlin feiert gegen starke Bamberger zweiten Sieg

dpa München. Pokalsieger Alba Berlin hat beim Meisterturnier der Basketball-Bundesliga auch sein zweites Gruppenspiel gewonnen. Der Mitfavorit besiegte in München Brose Bamberg mit 98:91 (55:56), musste dabei aber Schwerstarbeit verrichten.

In der bislang besten Partie der Veranstaltung war Landry Nnoko mit 15 Punkten bester Werfer im Alba-Team, das zum Auftakt knapp gegen Frankfurt gewonnen hatte. Bei den Bambergern, die als letztes Team ins Turnier einstiegen, kam Ex-NBA-Profi Jordan Crawford auf 20 Zähler. Im ersten Spiel des vierten Turniertages hatten die MHP Riesen Ludwigsburg gegen Frankfurt mit 80:77 (37:35) gewonnen.