Sportwelt

Alba und Bayern halten Anschluss an Tabellenführer Bonn

Basketball

Sonntag, 10. April 2022 - 17:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt. Die Spitzenteams der Basketball-Bundesliga haben allesamt Siege gegen Mannschaften in Abstiegsnöten eingefahren. So gewann der Tabellenführer Telekom Baskets Bonn mit 112:96 (60:50) beim Schlusslicht Fraport Skyliners aus Frankfurt.

Alba-Coach Israel Gonzalez (2.v.l) spricht mit seinen Spielern. Foto: Andreas Gora/dpa

Bei ihrem siebten Sieg nacheinander spielten sich die Bonner durch einen 14:0-Lauf Mitte des zweiten Viertels in den Rhythmus. Während Parker-Jackson Cartwright jenen zweiten Durchgang mit zwölf Punkten bestimmte, drehte Javonte Hawkins im dritten Viertel mit 15 Zählern auf. Am Ende kamen beide auf jeweils 31 Zähler.

Die Basketballer des FC Bayern München taten sich im Auswärtsspiel gegen den Vorletzten Jobstairs Gießen 46ers etwas schwer, behaupteten sich letztlich aber mit 95:85 (48:37). Damit bleiben die Münchner Tabellenzweiter. Durch einen 9:0-Lauf im vierten Viertel zogen die Gäste auf 86:70 davon. Deshaun Thomas überragte mit 34 Punkten.

Alba Berlin dominierte den Tabellen-16. Syntainics MBC aus Weißenfels, führte Ende des dritten Viertels bereits mit 30 Zählern Differenz und steht nach dem 95:66 (52:34)-Auswärtserfolg auf dem vierten Platz. Die Berliner haben mit sechs Niederlagen aber die wenigsten der Liga auf dem Konto.

© dpa-infocom, dpa:220410-99-871286/2

Ihr Kommentar zum Thema

Alba und Bayern halten Anschluss an Tabellenführer Bonn

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha