Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Alba zieht ins Pokal-Viertelfinale ein - Ulm schlägt Vechta

Basketball

Samstag, 28. September 2019 - 20:17 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Alba Berlin ist ins Viertelfinale des deutschen Basketball-Pokals eingezogen. Der Vorjahresfinalist gewann sein Achtelfinale gegen s.Oliver Würzburg mit 92:81 (49:47).

Marcus Eriksson war Albas bester Mann. Foto: Tom Weller

Neuzugang Marcus Eriksson ragte vor 7233 Zuschauern im in der Max-Schmeling-Halle ausgetragenen Heimspiel mit 19 Zählern heraus, punktbester Würzburger war Jordan Hulls (18).

Ebenfalls im Viertelfinale steht ratiopharm Ulm. Vier Tage nach dem klaren 84:62-Erfolg zum Bundesliga-Auftakt setzte sich die Mannschaft von Trainer Jaka Lakovič erneut deutlich mit 88:71 (56:33) gegen Rasta Vechta durch. Bester Ulmer war wie bereits im Liga-Duell Ex-NBA-Spieler Zoran Dragic mit 16 Punkten.

Titelverteidiger Brose Bamberg steigt am Sonntag bei den Jobstairs Giessen 46ers (18.00 Uhr) in den Wettbewerb ein, Mitfavorit Bayern München erst am 14. Oktober gegen die Telekom Baskets Bonn.

Ihr Kommentar zum Thema

Alba zieht ins Pokal-Viertelfinale ein - Ulm schlägt Vechta

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha