Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Amerikanerin Linden und Japaner Kawauchi gewinnen in Boston

Leichtathletik

Montag, 16. April 2018 - 19:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Boston. Desiree Linden hat als erste US-Amerikanerin seit 33 Jahren den Boston Marathon gewonnen. Die 34-Jährige siegte bei der 122. Auflage des Lauf-Klassikers mit einer Zeit von 2:39:54 Stunden.

Desiree Linden hat als erste US-Amerikanerin seit 33 Jahren den Boston Marathon gewonnen. Foto: Charles Krupa/AP

Auf den Plätzen zwei und drei folgten Sarah Sellers aus den USA (2:44:04) und die Kanadierin Krista Duchene (2:44:20). Vor Linden war es Lisa Larsen Weidenbach, die im Jahr 1985 als bislang letzte einen Heimsieg in Boston feiern konnte.

Bei den Herren war Yuki Kawauchi der Schnellste. Der 31-jährige Japaner erreichte bei strömendem Regen nach 2:15:58 Stunden das Ziel. Er verwies dabei Vorjahressieger Geoffrey Kirui (2:18:23) sowie den US-Amerikaner Shadrack Biwott (2:18:35) auf die weiteren Plätze.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.