Sportwelt

Aus für Siegemund in Runde zwei in New York

Tennis

Montag, 24. August 2020 - 20:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa New York. Laura Siegemund ist in der zweiten Runde des WTA-Turniers in New York ausgeschieden.

Ist in New York bereits ausgeschieden: Laura Siegemund. Foto: Frank Franklin Ii/AP/dpa

Die 32 Jahre alte Tennisspielerin aus Metzingen verlor am Montag ihr Match gegen die Russin Vera Swonarewa deutlich mit 1:6, 1:6. Als einzige Deutsche hatte sich die Nummer 67 der WTA-Rangliste über die Qualifikation einen Platz im Hauptfeld für das Turnier erkämpft, das als Generalprobe für die am 31. August an selber Stelle beginnenden US Open gilt.

Zuvor war auch die Weltranglisten-Dritte Karolina Pliskova vorzeitig gescheitert. Die an Nummer eins gesetzte Tschechin verlor am Sonntag (Ortszeit) gegen die Weltranglisten-41. Veronika Kudermetowa (23) aus Russland 5:7 4:6. Auch die an Nummer zwei gesetzte Sofia Kenin ist nicht mehr dabei. Die Weltranglisten-Vierte aus den USA unterlag der Französin Alize Cornet mit 1:6, 6:7 (7:9).

Die mit insgesamt 4,67 Millionen Dollar dotierte Tennis-Veranstaltung war wegen der Coronavirus-Pandemie von Cincinnati nach New York verlegt worden. Die Events der Damen und Herren werden unter strengen Hygiene- und Sicherheitsregeln und ohne Zuschauer ausgetragen.

© dpa-infocom, dpa:200824-99-291828/2

Ihr Kommentar zum Thema

Aus für Siegemund in Runde zwei in New York

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha