Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

BBC: Blatter stellt sich Ermittlern zur Verfügung

Fußball

Donnerstag, 4. Juli 2019 - 16:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa London. Der frühere FIFA-Präsident Joseph Blatter hat sich den französischen Korruptions-Ermittlern als Zeuge angeboten. „Ich stehe ihnen zur Verfügung“, sagte der 83 Jahre alte Schweizer dem britischen Nachrichtensender BBC: „Ich bin bereit, zu helfen und diese Dinge klarzustellen.“

Möchte aussagen: Sepp Blatter. Foto: Federico Gambarini

Die Behörden untersuchen derzeit offenbar hartnäckig die Vergabe der Fußball-WM 2022 nach Katar im Jahr 2010. Zuletzt war der frühere UEFA-Präsident Michel Platini, der wie Blatter von der FIFA-Ethikkommission im Herbst 2015 gesperrt worden war, mehrere Stunden lang vernommen worden.

„Ich habe gehört, dass sie mit mir sprechen möchten“, sagte Blatter, der inzwischen in mehreren Untersuchungen befragt wurde. Dass dabei große Erkenntnisse gewonnen wurden, ist bislang nicht bekannt. Von den Ermittlungen gegen sich selbst hält Blatter nichts: „Es läuft seit vier Jahren und nichts ist passiert. Dieser Fall sollte zu den Akten gelegt werden.“

Hintergrund der Platini-Befragung war ein Abendessen im Élysée-Palast kurz vor der WM-Vergabe, an dem neben Frankreichs damaligem Präsidenten Nicolas Sarkozy und Tamim bin Hamad, dem damaligen Kronprinzen und heutigen Emir des Emirats Katar, auch Platini teilgenommen hatte. Vernommen wurden auch Sophie Dion, eine frühere Sport-Beraterin von Sarkozy, und der frühere Élysée-Generalsekretär Claude Guéant.

Ihr Kommentar zum Thema

BBC: Blatter stellt sich Ermittlern zur Verfügung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha