Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Bach: Absage oder Verschiebung von Olympia 2020 kein Thema

Olympia

Mittwoch, 4. März 2020 - 18:40 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Tokio. IOC-Präsident Thomas Bach lehnt Spekulationen über eine Absage oder Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus kategorisch ab.

Will nicht über Absage oder Verschiebung der Olympischen Spiele diskutieren: IOC-Präsident Thomas Bach. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa

Ein derartiges Szenario sei in den Exekutivsitzungen des Internationalen Olympischen Komitees nicht diskutiert worden. „Wir spekulieren nicht auf zukünftige Entwicklungen. Ich werde nicht die Flammen der Spekulation befeuern. Wir folgen den Ratschlägen der Weltgesundheitsorganisation. Basierend auf diesen Informationen gehen wir fest von einem Erfolg der Olympischen Spiele aus“, sagte Bach auf einer Pressekonferenz in Lausanne.

Das IOC trage eine Verantwortung und habe deshalb eine Task Force gegründet. Darin befassen sich Vertreter des IOC, des Organisationskomitees, der Stadt Tokio, der japanischen Regierung und teils auch der Weltgesundheitsorganisation mit dieser Thematik. Die Sommerspiele sollen am 24. Juli eröffnet werden. Wegen der Ausbreitung des Virus hatte es zuletzt vermehrt Spekulationen gegeben, die Spiele könnten verschoben oder sogar abgesagt werden. Japan zählt bisher ein Dutzend Todesfälle in Verbindung mit dem Virus. Die meisten Sportveranstaltungen sowie vorolympischen Wettkämpfe wurden in dem Land bereits abgesagt, um eine Ausbreitung des neuartigen Virus Sars-CoV-2 zu verhindern.

Problematisch gestaltet sich mitunter die Situation bei den Qualifikations-Wettbewerben für Tokio 2020. Bach kündigte an, dass das IOC mit den Verbänden Härtefall-Regelungen diskutiert, sollten Athleten an einer Teilnahme dieser Turniere wegen des Virus gehindert werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Bach: Absage oder Verschiebung von Olympia 2020 kein Thema

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha