Bahnrad-EM in Minsk nach Flugzeug-Vorfall abgesagt

dpa Lausanne. Die für Ende Juni in Minsk geplante Bahnrad-EM ist aufgrund der angespannten politischen Lage abgesagt worden. Das teilte der Europäische Radsportverband UEC nach seiner Sitzung in Lausanne mit.

Bahnrad-EM in Minsk nach Flugzeug-Vorfall abgesagt

Nach dem Flugzeug-Vorfall in Belarus ist die Bahnrad-EM in Minsk abgesagt worden. Foto: Soeren Stache/dpa

„Wir arbeiten nun daran, eine Alternative zu finden“, sagte UEC-Präsident Enrico Della Casa. Unter der Woche hatte der Bund Deutscher Radfahrer als Reaktion auf die erzwungene Landung eines Flugzeuges auf eine Teilnahme an den Titelkämpfen verzichtet. Die EM sollte vom 23. bis 27. Juni stattfinden.

Belarus hatte am Sonntag eine Ryanair-Maschine zur Landung in Minsk gezwungen und den an Bord befindlichen Regierungskritiker Roman Protassewitsch festnehmen lassen. Die EU verhängte daraufhin am Dienstag Sanktionen, die ein Flug- und Landeverbot gegen belarussische Airlines beinhalten.

© dpa-infocom, dpa:210527-99-763464/2