Sportwelt

Bayern-Präsident: Final Four wäre „ein wahnsinniger Schritt“

Basketball

Montag, 2. Mai 2022 - 11:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München/Barcelona. Vereinspräsident Herbert Hainer hat die große Bedeutung einer möglichen Final-Four-Teilnahme der Basketballer des FC Bayern München hervorgehoben.

Nicolas Laprovittola von Barcelona (l) und Augustine Rubit von Bayern München kämpfen um den Ball. Foto: Matthias Balk/dpa

„Das wäre natürlich schon ein wahnsinniger Schritt, weil wir in unserer Planung eigentlich noch nicht so weit sind“, sagte Hainer der „Abendzeitung“ (Montag) in München. „Wir wollen in die europäische Spitze und bauen das sukzessive auf. Wenn wir jetzt schon ins Final Four kommen, wäre das natürlich Wahnsinn, grandios.“

In der Serie zwischen Außenseiter FC Bayern und Titelkandidat FC Barcelona steht es nach vier Spielen 2:2. Am Dienstag (20.00 Uhr/Magentasport) streben die Münchner in Barcelona in der alles entscheidenden fünften Partie den dritten Sieg an. Das würde den erstmaligen Einzug einer deutschen Mannschaft in ein Final Four der Euroleague bedeuten. Das Turnier findet vom 19. bis 21. Mai in Belgrad statt.

© dpa-infocom, dpa:220502-99-125000/2

Ihr Kommentar zum Thema

Bayern-Präsident: Final Four wäre „ein wahnsinniger Schritt“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha