Sportwelt

Bayerns Basketballer kassieren erste Bundesliga-Niederlage

Basketball

Sonntag, 19. Januar 2020 - 17:18 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Ludwigsburg. Der FC Bayern München hat im 15. Saisonspiel der Basketball-Bundesliga die erste Niederlage kassiert. Der deutsche Meister unterlag den zweitplatzierten MHP Riesen Ludwigsburg auswärts mit 74:81 (31:37).

Die Bayern um Spielmacher Maodo Lo (r) verloren das Spitzenspiel in Ludwigsburg. Foto: Thomas Kienzle/dpa

Trotz der Niederlage bleiben die Münchner mit einer Bilanz von 14:1-Siegen souveräner Tabellenführer, Ludwigsburg festigte Rang zwei (12:3). Bester Werfer bei den Bayern war Ex-NBA-Spieler Greg Monroe mit 18 Punkten, bei den Gastgebern zeigte Khadeen Carrington mit 28 Zählern eine überragende Partie.

Für Bayerns Neu-Trainer Oliver Kostic war es bereits die vierte Niederlage im vierten Spiel. Zuvor hatten die Münchner unter Kostics Leitung in der Euroleague drei Partien in Folge verloren.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.