Sportwelt

Bayerns Basketballer souverän: 101:78-Sieg gegen Jena

Basketball

Sonntag, 22. April 2018 - 17:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Die Basketballer des FC Bayern München haben problemlos die Bundesliga-Tabellenführung verteidigt.

Jared Cunningham (r) vom FC Bayern München erzielte gegen Jena 23 Punkte. Foto: Peter Kneffel

Durch das klare 101:78 (59:37) gegen Science City Jena hat der Spitzenreiter auch das fünfte Match unter Trainer Dejan Radonjic gewonnen und steht drei Spieltage vor Ende der regulären Saison mit 56:6 Punkten auf Rang eins. Der US-Amerikaner Jared Cunningham war mit 23 Punkten Top-Scorer beim Pokalsieger.

Ratiopharm Ulm hat die geringen Chancen auf die Playoff-Qualifikation am Leben erhalten. Gegen den Tabellendritten MHP Riesen Ludwigsburg gewann der Vorjahres-Halbfinalist 84:77 (35:36) und verkürzte den Rückstand auf den letzten Playoff-Platz acht vorerst auf vier Punkte. Nationalspieler Ismet Akpinar (20 Punkte) traf für die Ulmer am besten.

Vizemeister EWE Baskets Oldenburg zitterte sich nach zuletzt drei Pleiten in Serie zu einem knappen 86:84 (47:34) gegen den Mitteldeutschen BC. Center Rasid Mahalbasic (25) führte die Niedersachsen im Kampf um die Playoff-Ränge zum dringend benötigten Erfolg.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.