Sportwelt

Beckert verpasst Weltcup-Podest: Fünfter über 5000 Meter

Eisschnelllauf

Samstag, 20. Januar 2018 - 16:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Erfurt. Auch Lokalmatador Patrick Beckert hat beim Weltcup in Erfurt einen Podestplatz für die deutschen Eisschnellläufer verpasst.

Patrick Beckert läuft beim Weltcup in Erfurt auf Platz fünf. Foto: Soeren Stache/Archiv

Über 5000 Meter lief der 27-jährige WM-Dritte in 6:19,53 Minuten so schnell wie noch nie auf seiner Heimbahn, doch reichte dies bei der Olympia-Generalprobe nur zum fünften Platz.

Der Sieg ging an den Norweger Sverre Lunde Pedersen, der in 6:14,66 Minuten den neun Jahre alten Bahnrekord von Rekordweltmeister Sven Kramer aus den Niederlanden deutlich unterbot. Weltrekordler Ted-Jan Bloemen aus Kanada (6:17,12) musste hinter dem Italiener Nicola Tumolero mit Platz drei vorliebnehmen. Moritz Geisreiter aus Inzell kam auf Platz zehn.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.