Sportwelt

Bora-Radprofi Majka verpasst Gesamtsieg in Polen

Radsport

Freitag, 4. August 2017 - 20:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bukowina. Radprofi Rafal Majka vom deutschen Bora-hansgrohe-Team hat bei der Polen-Rundfahrt einen Heimsieg knapp verpasst. Der 27-Jährige verpasste um zwei Sekunden den Gesamtsieg und musste sich hinter dem Belgier Dylan Teuns mit dem zweiten Platz begnügen.

Bei der 74. Polen-Rundfahrt holte sich der Belgier Dylan Teuns vor dem Polen Rafal Majka den Gesamtsieg. Foto: Andrzej Grygiel/Archiv

Majka hatte auf der siebten und letzten Etappe über 132,5 Kilometer rund um Bukowina den dritten Platz belegt und damit vier Sekunden Zeitgutschrift herausgefahren. Teuns ließ sich aber nicht mehr abschütteln.

Den letzten Tagessieg sicherte sich der Niederländer Wout Poels vor dem Briten Adam Yates. Lange Zeit hatte Majkas Teamkollege Peter Sagan die Schlussetappe bestimmt, doch die Ausreißversuche des zweimaligen Weltmeisters wurden von den Topfahrern stets unterbunden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.