Sportwelt

Boston-Marathon 2021 von April in den Herbst verschoben

Leichtathletik

Mittwoch, 28. Oktober 2020 - 19:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Boston. Nachdem der diesjährige Boston-Marathon wegen der Corona-Pandemie erstmals in seiner Geschichte abgesagt werden musste, wird auch die für den 19. April 2021 geplante 125. Auflage des Traditionsrennens nach hinten verschoben. 

Der 125. Boston-Marathon soll frühestens im Herbst 2021 stattfinden. Foto: Stew Milne/FR56276 AP/dpa

Wie die Veranstalter mitteilten, soll der Boston-Marathon wegen der aktuellen Corona-Krise frühestens im kommenden Herbst stattfinden. In diesem Jahr war der Marathon, der 1897 erstmals stattfand, vom 20. April auf 14. September verlegt worden, ehe er endgültig abgesagt wurde.

© dpa-infocom, dpa:201028-99-120636/2

Ihr Kommentar zum Thema

Boston-Marathon 2021 von April in den Herbst verschoben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha