Sportwelt

Bremerhaven gewinnt und bleibt Nord-Spitzenreiter

Eishockey

Mittwoch, 27. Januar 2021 - 21:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bremerhaven. Die Fischtown Pinguins haben mit einer Energieleistung ihre Spitzenposition in der Nord-Gruppe der Deutschen Eishockey Liga gewahrt. Das Team aus Bremerhaven gewann das Top-Duell im Norden gegen die Düsseldorfer EG nach 1:3-Rückstand noch 4:3 (1:1, 0:2, 3:0).

Thomas Popiesch ist der Trainer der Fischtown Pinguins. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Mit 24 Punkten aus elf Spielen führt das Team von Trainer Thomas Popiesch die Nord-Staffel vor den Eisbären Berlin und der DEG an. Die Düsseldorfer, die auf vier Stürmer verzichten mussten und zuvor sechs Spiele in Serie gewonnen hatten, haben nun drei Punkte Rückstand auf die Pinguins.

„Im letzten Drittel hat uns das Powerplay zurück gebracht. Düsseldorf war sehr, sehr stark“, sagte Bremerhavens Coach Thomas Popiesch bei MagentaSport. Matchwinner war Mitchell Wahl mit einem Doppelschlag (46. Minute/51.) im Schlussdrittel. Zwei Drittel lang war die DEG besser und vor allem in Überzahl eiskalt. Im Schlussdrittel aber machten sich die Rheinländer den Sieg durch Strafzeiten selbst zunichte. „Das ist bitter für uns. Kleinigkeiten haben entschieden“, sagte Kapitän Alex Barta.

© dpa-infocom, dpa:210127-99-197670/2

Ihr Kommentar zum Thema

Bremerhaven gewinnt und bleibt Nord-Spitzenreiter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha