Sportwelt

Brose Bamberg im Umbruch: Hackett im Anflug

Basketball

Freitag, 30. Juni 2017 - 14:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bamberg. Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg treibt seinen Personalumbruch für die neue Saison weiter voran.

Daniel Hackett (M) könnte bald das Trikot der Bamberger tragen. Foto: Spyros Chorchoubas

Während die Franken die Abschiede von Aufbauspieler Jerel McNeal und Center Wladimir Weremejenko bekanntgaben, steht der italienische Spielmacher Daniel Hackett unmittelbar vor einem Wechsel zu Brose.

Der Tageszeitung „Gazzetta dello Sport“ sagte der bisherige Profi von Euroleague-Rivale Olympiakos Piräus bereits, dass ihn Bambergs Coach Andrea Trinchieri überzeugt habe, einen Zweijahresvertrag zu akzeptieren. Der Nationalspieler sei „sehr, sehr interessant“, sagte ein Brose-Sprecher dazu. „Aber es fehlt noch die Unterschrift.“

Unterdessen mehren sich die Anzeichen, dass Spielmacher Fabien Causeur den Verein nach nur einem Jahr wieder verlassen wird. Der Franzose, der zum besten Spieler der Playoff-Finalserie gewählt worden war, steht Medienberichten zufolge vor einem Wechsel zu Real Madrid. Den Spaniern soll der 30-Jährige, der noch ein Jahr Vertrag hat, eine festgeschriebene Ablösesumme wert sein. „Wenn Madrid an ihm interessiert ist, müssen sie zahlen“, kommentierte Bambergs Sprecher.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.