Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

Bund plant Sportstättenmodernisierung ab 2021

Sportpolitik

Montag, 10. Februar 2020 - 05:39 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Berlin. Der Bund will vom kommenden Jahr an tausende von Sportstätten in Deutschland sanieren, modernisieren oder neu bauen. Dafür soll ein Sportstätteninvestitionsprogramm aufgelegt werden.

Vom kommenden Jahr an will der Bund tausende Sportstätten in Deutschland sanieren, modernisieren oder neu bauen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

„Nach meinen Informationen werden entsprechende Mittel in den Haushaltsplanentwurf für 2021 von Bundesinnenminister Horst Seehofer eingesetzt“, sagte Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses im Bundestag, im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.

Bereits in den 1960er Jahren und nach dem Mauerfall in den 90ern waren zwei „Goldene Pläne“ für den Sportstättenbau erst in West- und danach in Ostdeutschland initiiert worden. „Sportstätten sind, wenn man von denen für Schulen absieht, eine freiwillige Aufgabe von Kommunen. Und wenn Geld fehlt, wird oftmals hier zuerst gespart“, erklärte die SPD-Politikerin. Deshalb müsse der Bund die Sportstätten mit einem eigenständigen Programm einbeziehen.

Der Deutsche Olympische Sportbund hatte bereits 2018 den Sanierungs- und Modernisierungsbedarf der rund 231 000 Sportstätten im Land auf mindestens 31 Milliarden Euro beziffert. „Wir wissen, dass Interessenvertreter die Zahlen ganz gerne auch mal nach oben schrauben“, sagte sie.

Investitionen für Breitensportler vor Ort könnten sich möglicherweise auch positiv auf die Zustimmung der Bevölkerung für eine Olympia-Bewerbung auswirken. Freitag sagte: „Ich jedenfalls kann mir gut vorstellen, leichter eine breite Zustimmung für ein innovatives Konzept wie Rhein-Ruhr 2032 zu bekommen, wenn auch die Sportstätten im Dorf und in der Stadt in gutem Zustand sind.“ NRW hat ein 300 Millionen Euro teures Sportstättenförderprogramm bis 2022 aufgelegt.

Ihr Kommentar zum Thema

Bund plant Sportstättenmodernisierung ab 2021

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha