Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Sportwelt

CHIO: Deußer reitet beim Preis von Europa auf Rang drei

Pferdesport

Mittwoch, 17. Juli 2019 - 17:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Aachen. Ben Maher hat das erste wichtige Springen beim CHIO in Aachen gewonnen. Am zweiten Tag des größten Reitturniers der Welt setzte sich der Profi aus Großbritannien im Preis von Europa mit Explosion durch.

Dritter beim Großen Preis von Europa: Daniel Deußer. Foto: Rolf Vennenbernd

Dank der schnellsten Runde des Stechens siegte der 36 Jahre alte Team-Olympiasieger 2012 vor Eduardo Alvarez Aznar aus Spanien mit Rokfeller.

Auf Platz drei kam der in Belgien lebende Daniel Deußer mit Tobago. Der 37 Jahre alte Hesse blieb mit Tobago zwar im Stechen ohne Abwurf, ritt allerdings nicht schnell genug, um für einen Heimsieg zu sorgen. Zweitbester deutscher Starter in der mit 100.000 Euro dotierten Prüfung war Andre Thieme aus Plau am See, der mit Aretino auf Rang neun kam. Die Mehrzahl der 14 deutschen Starter scheiterte im Normalparcours.

Ihr Kommentar zum Thema

CHIO: Deußer reitet beim Preis von Europa auf Rang drei

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha